Tobias Wolbring erhält Robert K. Merton Award des International Network of Analytical Sociology (INAS) für Artikel zur „Broken Windows“-Theorie

Marc Keuschnigg vom Institut für Analytische Soziologie der Linköping-Universität und Tobias Wolbring (FAU Erlangen-Nürnberg) erhalten den diesjährigen Robert K. Merton Award des International Network of Analytical Sociology (INAS). Ausgezeichnet werden sie für ihren gemeinsamen Beitrag Disorder, social capital, and norm violation: Three field experiments on the broken windows thesis“ der 2015 in Rationality and Society erschienen ist. Weitere Details zur Preisvergabe sind hier nachzulesen.